Veranstaltungen

Unter Veranstaltungen veröffentlichen wir nur solche von allgemeinem und überregionalem Interesse zum Thema selbstorganisiertes, gemeinschaftliches Wohnen. Diese Einträge können Sie unter „Veranstaltung eintragen“ selbst vornehmen.

Veranstaltungen, die Ihr Projekt betreffen, tragen Sie bitte über Ihren eigenen Projekteintrag ein. Der Eintrag kann danach über den „Projektekalender“ eingesehen werden.

Sie können die Rubriken durch Anklicken sortieren, z.B. nach Datum, PLZ oder Rubriken.

Um eine neue Veranstaltung einzutragen, klicken Sie hier

DatumVeranstalterTitelRubrikPLZ, Ort
16.04.21 - 16.06.21Netzwerk Energiewende Jetzt e.V.Solidarisch wirtschaften - Onlinekurs Genossenschaften gründenSeminar69181 Leimen
Info:

Sie möchten mit anderen ein gemeinsames Ziel partnerschaftlich und solidarisch zu verfolgen. Im Online-Selbstlernkurs „Genossenschaften gründen“ lernen InitiatorInnen oder Gründungsteams, wie sie eine Genossenschaft erfolgreich auf den Weg bringen: Die Anforderungen an Satzung und Businessplan, die Planung der Gründungsversammlung bis zur Eintragung als eG und die Aufnahme der Geschäftstätigkeit.

E-Mail:
info@netzwerk-energiewende-jetzt.de
Weitere Informationen:

Sie brauchen als InitiatorIn oder Gründungsteam einen Überblick, in welchen Schritten die Gründung einer Genossenschaft vorbereitet wird, welche Anforderungen an die Satzung und einen Businessplan gestellt werden, wie Sie die Gründungsversammlung planen und wie Ihre Mitglieder das Wirtschaften der Genossenschaft mitgestalten können.

Das alles lernen Sie kompakt und in Ihrem Tempo von zuhause im Online-Selbstlernkurs „Genossenschaften gründen“.

Sie erwerben das wesentliche Wissen für die Gründung einer Genossenschaft, von der Ausarbeitung der Geschäftsidee, über die Gestaltung der Rechtsform, dem Erstellen des Wirtschaftsplans bis hin zur Rechtsfähigkeit der Genossenschaft als eingetragene eG.

Anmeldung:
info@netzwerk-energiewende-jetzt.de
Downloads:
Flyer Genossenschaften gründen/Anmeldebogen
15.05.21GSWA e. v. - gemeinschaftlich selbstbestimmt Wohnen im AlterWohnformen im AlterSeminaronline online
Info:

Bei der online Konferenz werden verschiedene Wohnformen im Alter vorgestellt und die Teilnehmer diskutieren über ihre Wünsche und Vorstellungen vom Wohnen im Alter.
 

E-Mail:
kontakt@gswawohnenimalter.com
Weitere Informationen:

Auf der Homepage unter www.gswawohnenimalter.com erhalten Sie Informationen zu unseren Zielen, ebenso zu unserem aktuellen Projekt

Wir bitten um eine Anmeldung per Mail bis zum 06.04.2021 an kontakt@gswawohnenimalter.com
Teilnehmerzahl ist begrenzt – bei Anmeldung bitte Namen und Telefonnummer angeben
Sie erhalten dann den entsprechenden Einwahllink

Anmeldung:
kontakt@gswawohnenimalter.com
Downloads:
Einladung
19.05.21Netzwerk ImmovilienIMMOVILIEN SYMPOSIUM 2#FachtagungOnline Online
Info:

Kooperationen zwischen Kommunen und Immovilien:
bekannte Instrumente, unbekannte Wege?

E-Mail:
kontakt@netzwerk-immovilien.de
Weitere Informationen:

Zeit:
16.30 - 18.00 Uhr

Im zweiten Immovielien-Symposium möchten wir in den Werkzeugkasten einer
kooperativen Stadtentwicklung blicken und darüber diskutieren,
warum seine Anwendung noch nicht zu einer gängigen Praxis zwischen Kommunen und Immovielien gehört.

Input aus der Forschung:
Lisa Schopp (BBSR & RWTH Aachen)
Larisa Tsvetkova (TU Braunschweig)

Input aus der Praxis:
Claudia Bosseler (Koordinationsstelle Bauen und Wohnen in Gemeinschaft, Stadt Aachen)

Anmeldung per Mail an:
kontakt@netzwerk-immovilien.de

Downloads:
Programm
20.05.21bring-togetherRedselig #2: Zukunftsorte mit Julia Paaß und Philipp HentschelSeminarOnline Online
Info:

Im Online-Seminar erfährst Du am 20.05.2021 von 18:30 bis 20:00 Uhr von Julia Paaß und Philipp Hentschel, was »Zukunftsorte« sind. Du hast die Gelegenheit live und aktiv daran teilzunehmen. Stelle nach der Vorstellungsrunde Deine Fragen, die im Laufe der Veranstaltung direkt beantwortet werden.

E-Mail:
kd@bring-together.de
Weitere Informationen:

https://www.bring-together.de/de/gemeinschaft/veranstaltungen/redselig-zukunftsorte

Anmeldung:
kd@bring-together.de
31.05.21 - 05.06.21Projekt-Lebensbogen e.V.Gemeinschaft (er)lebenSeminar34289 Zierenberg
Info:

Du interessierst dich für gemeinschaftliches Leben und möchtest dies mal für ein paar Tage ausprobieren?
Über einen Zeitraum von 5 Tagen wirst du mit einer Gruppe von 8 – 12 Teilnehmer*innen zusammen sein und zu einer kleinen Gemeinschaft zusammen wachsen. 

E-Mail:
veranstaltung@projekt-lebensbogen.de
Weitere Informationen:

Die Mahlzeiten werdet ihr gemeinsam mit der Gemeinschaft Lebensbogen einnehmen. Die Tage setzen sich zusammen aus: Zeit für Begegnung mit dir und anderen Seminarteilnehmer*innen, Input zu verschiedenen Gemeinschaftsthemen, Erfahren von gemeinschaftsbildenden Methoden, Ruhe und Zeit nur für dich, gemeinsames Arbeiten in der Gemeinschaft und abschließende Ernte und feiern des Erlebten

Teilnahmegebühr 500 €
Übernachtung und Verpflegung über das Tagungshaus der Lebensbogen eG

https://www.tagungshaus-lebensbogen.de/

Anmeldung:
veranstaltung@projekt-lebensbogen.de
05. - 06.06.21GSWA e. V.Aufbau eines gemeinschaftlichen Wohnprojektes - Von der Idee bis zum EinzugSeminarOnline Wangen
Info:

Seminarwochenende für Menschen die sich mit gemeinschaftlichem Wohnen und Gründung eines Wohnprojektes beschäftigen.

E-Mail:
kontakt@gswawohnenimalter.com
Weitere Informationen:

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten um eine Anmeldung über
kontakt@gswawohnenimalter.com bis zum 31.05.2021.

Den Einwahllink erhalten Sie zwei Tage vorher.
Sollte eine Technikprobe gewünscht sein bitte um Rückmeldung.
Im Nachgang erhalten Sie per Post ein ausführliches Protokoll.

Nach Erhalt der Anmeldebestätigung bitten wir um Überweisung der Seminargebühr in Höhe von
50 Euro auf das Konto DE 20 6509 1040 0121 4250 02

Downloads:
Einladung/Programm
26.06.21Netzwerk für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen im Haus der Architektur Köln (hdak) in Zusammenarbeit mit der VHS7. Kölner Wohnprojektetag für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen - Mehr als Wohnen!InformationstageOnline Köln
Info:

Der Kölner Wohnprojektetag ist der Treffpunkt für Akteure und Interessierte am gemeinschaftlichen Bauen und Wohnen in eigener Trägerschaft.

E-Mail:
info@hda-koeln.de
Weitere Informationen:

Samstag, 26. Juni 2021, 11:30-14 Uhr auf der Webseite https://baugemeinschaften.hda-koeln.de

Wegen der Coronaeinschränkungen soll der Tag als Hybridveranstaltung stattfinden. Der größte Teil kann über die Webseite des hdak online verfolgt werden, falls möglich findet auch ein kleiner Teil mit Anwesenheit im Forum der Volkshochschule statt. Die Vorträge und Diskussionen können dann von dort auch online verfolgt werden.

Der Teil mit Präsenz im FORUM der Volkshochschule am Neumarkt, Cäcilienstraße 29-35. Informationsstände wird es nicht geben können. Stattdessen stellen sich Gruppen und Projekte mit kleinen Filmen vor, die auf der Webseite verlinkt sind.

Downloads:
Programm
03.09.21WohnBund-Beratung NRW und Stiftung triasWohnprojektetag NRW 2021Informationstage45886 Gelsenkirchen
Info:

Wohnprojekte in Kooperation mit Investoren

Weitere Informationen folgen!

E-Mail:
kontakt@wbb-nrw.de
01. - 03.10.21Freundeskreis Ökodorf e.V.Der GemeinschaftskompassSeminar38489 Ökodorf Sieben Linden
Info:

Die Essenz aus den Erfahrungen beim Aufbau Sieben Lindens

Ihr müsst das Rad nicht neu erfinden, wenn ihr eine Gemeinschaft oder eine Non-Profit-Organisation aufbauen oder umgestalten wollt. Wir bieten ein leicht anwendbares Modell, das Orientierung gibt, damit gute, kollektive Ideen möglichst zielgerichtet und mit gemeinschaftlichem Schwung zur Umsetzung gebracht werden!

E-Mail:
jonas.duhme@fk.siebenlinden.org
Weitere Informationen:

Der Gemeinschaftskompass identifiziert sieben Aspekte, die wichtig sind, um gemeinschaftliche Projekte aufzubauen. Zentral sind dabei die Individuen in Gemeinschaft. Die Aspekte Intention, Struktur, Praxis und Ernte stehen für eine gesunde Projektentwicklung auf der Sachebene. Der Aspekt "Welt" lenkt die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung von Kooperation und Vernetzung. In diesem Wochenendseminar gibt Eva Stützel, "Urgestein" des Ökodorfes, eine anschauliche Einführung. Dabei wechseln sich Erzählungen aus der 23-jährigen Geschichte Sieben Lindens mit kurzen, theoretische Inputs und Gruppenarbeit ab. Interaktive Übungen, Spiele und Methoden zur kollektiven Projektentwicklung machen das Seminar zu einer vielseitigen Lern-Reise.

Eine ausführlicher Rundgang durch unser Gelände gehört selbstverständlich zum Programm.

Bringt gern eigene Impulse ein! Am Ende des Seminars haben einige Teilnehmende die Möglichkeit, an konkreten Fragestellungen für ihr eigenes Projekt zu arbeiten.

Hier findest du ein Video mit Infos zu Eva Stützel und dem Gemeinschaftskompass.

Teilnehmer*innen-Stimmen:

..Was ich mitnehme: Führung durch Sieben Linden, Austausch mit anderen. Es gibt nicht nur den einen goldenen Weg für den Aufbau einer Gemeinschaft, den Kompass als Instrument an sich empfinde ich als unglaublich große Hilfe.“ (2019)

„Die Kombination von kleine Ritualen, theoretischen Inhalt, Bewegungen und Pausen war sehr stimmig für mich.“ (2019)

„Das Modell `Gemeinschaftskompass`beruht auf Evas enormem Erfahrungsreichtum und ihrer Bereitschaft, ihn ehrlich zu teilen.“ (2019)

„Mir hat die familiäre Wohlfühlatmosphäre und die gute Infrastruktur besonders gut gefallen. Das Seminar war sehr lehrreich, da es an einem konkreten Beispiel vor Ort erklärt wurde.“ (2019)

Mit Eva Stützel:
Anmeldug unter:
https://siebenlinden.org/veranstaltungen/der-gemeinschaftskompass-5/

Anmeldung:
bildungsreferat@siebenlinden.org
Downloads:
kompass_urlaub/GrafikWelt_gemeinschaftskompasss
29. - 31.10.21Freundeskreis Ökodorf e.V.CLIPS - Einführungsseminar zum Aufbau von GemeinschaftsprojektenSeminar38489 Ökodorf Sieben Linden
Info:

CLIPS - Das „Community Learning Incubator Program for Sustainability“ - die ideale Lernreise für Gemeinschaftsinitiativen, junge Gemeinschaften sowie für Menschen, die gemeinschaftsbasierte Projekte initiieren – seien dies nun Ökodörfer, Lebensgemeinschaften oder andere nachhaltige Projekte.

E-Mail:
jonas.duhme@fk.siebenlinden.org
Weitere Informationen:

Das CLIPS Programm ist entstanden im Austausch von Gemeinschaftsberater*innen aus verschiedenen Ländern. In einem aktiven Netzwerk von Gemeinschaftsmenschen aus 10 europäischen Ländern entwickeln wir das CLIPS-Programm ständig weiter, tauschen uns über gute Methoden aus und entwickeln eigene Werkzeuge, um Gemeinschaften zu begleiten. In CLIPS fließen die Erfahrungen aus Jahrzehnten gemeinschaftlichen Lebens und Projektaufbaus mit ein – in Synthese mit dem Reichtum verschiedener europäischer Kulturen.

An diesem Wochenende werden wir eine Einführung in CLIPS geben und dabei insbesondere die aktuellen Neuentwicklungen aus dem Erasmus+Projekt 2018-2020 vorstellen: Wir werden das CLIPS-Brettspiel spielen, das eine spielerische Einführung in die Themenfelder von CLIPS gibt, und ihr werdet verschiedene neu entwickelte Tools kennenlernen. Entlang der CLIPS-Themenfelder – Individuum, Gemeinschaft, Intention und Struktur – werden uns dabei zentrale Fragen des Gemeinschaftsaufbaus beschäftigen:

- Individuum: Was ist meine Motivation und mein Hintergrund für meine Entscheidung in Gemeinschaft zu leben/ zu arbeiten und welchen Einfluss hat diese auf die Gruppe?

- Gemeinschaft: Wie gestalte ich Gruppenprozesse und was braucht es, um Vertrauen und Verbundenheit in der Gruppe aufzubauen? Wie entsteht eine wertschätzende Gemeinschaftskultur und -kommunikation?

- Intention: Wie entfachen wir das Feuer einer gemeinsamen Vision und womit füttern wir die Flamme?

- Struktur: Welche Entscheidungsstrukturen und Organisationsformen passen zu unserem Projekt? Wie gestalten wir die ökonomische Dimension?

Das Wochenende ist als Einführung in CLIPS gedacht und bietet euch theoretische Anhaltspunkte und praktische Werkzeuge für euren Projektaufbau, die Gemeinschaftsbildung und Gemeinschaftspflege. Dabei arbeiten wir prozess- und erlebnisorientiert sowohl im Plenum wie mit individueller Reflektion und in Kleingruppen. Eine kontinuierliche Prozessbegleitung eurer Gruppen vor Ort kann angeboten werden. Bitte dazu direkt die Referentin kontaktieren.

Mit Kariin Ottmar:
Diplom-Psychologin, CLIPS-Entwicklerin, Gemeinschaftsberaterin, Coach, Erwachsenenbildnerin.

Anmeldung unter:
https://siebenlinden.org/veranstaltungen/clips-einfuehrungsseminar-zum-aufbau-von-gemeinschaftsprojekten-1/

Anmeldung:
bildungsreferat@siebenlinden.org
Downloads:
clips_einführung/begegnung